Steckbrief

 

Geschichtlicher Abriss

 

Bezug zu den Herren von Kronberg

Denklmal2191 – Kaspars (77) Grabdenkmal ist nicht in der Johanniskirche, sondern auf dem Friedhof (Abb. 194/195, S. 192). Es ist nicht klar, ob Kaspar dort überhaupt begraben wurde, denn die Legende erzählt, dass er in der Nidda ertrunken ist. Dieses Kreuz am ehemaligen Weg als Fürbittenkreuz könnte gut passen.

 


Quellen:

  • Die Herren von Kronberg und ihre Reichslehen 1189 – 1704 (Regestensammlung), Wolfgang Ronner, ISBN 3-7829-0507-5
  • Die von Kronberg und ihre Frauen, Wolfgang Ronner,
  • Die von Kronberg und ihr Herrensitz, Ludwig Freiherr von Ompteda, Frankfurt a.M., 1899
  • Nassauische Analen, Band 98, Die von Kronberg, Hellmuth Gensicke, Wiesbaden, 1887

Weblinks:

 

Bildquellen:

Hier noch einige Ansichten von